Banner_Blogbeitrag (3)

Community Update: 9  Fragen an Mario Ricke

Als gebürtiger Münsterländer, hat es Mario Ricke jedoch heut zu Tage in das Work Inn Essen verschlagen. Er hat sich für euch 9 Fragen raus gesucht, mit denen er sich gerne vorstellen möchte.

Hier kommt ein kleiner Abriss von und über Mario Ricke:BlogBanner_02 (4)


  Logo_WorkInn_Anton_final_72dpi_rgb-2   
Anton: 

Mario, zum Einstieg verrate uns doch erstmal, wo man dich so überall antrifft. 

Polaroid_Blog (3)Mario: 

Gebürtig komme ich aus dem Münsterland, bin aber bereits seit dem Studium ein waschechter Ruhrpottler und wohne derzeit in der schönen Margarethenhöhe in Essen. Anzutreffen bin ich daher tatsächlich am häufigsten in Essen und Mülheim. Networking ist mir sehr wichtig und die Möglichkeit in verschiedenen Umgebungen kreativ und innovativ für unsere Kunden zu arbeiten.

 

  Logo_WorkInn_Anton_final_72dpi_rgb-2  Anton: 

Und was genau machst du beruflich?

Polaroid_Blog (3)Mario:

Ich leite als CBO und Prokurist die Digitalagentur Disome GmbH & Co KG. Wir arbeiten strategisch und punktuell mit unseren Kunden und Kooperationspartnern zusammen. Dabei sind ganzheitliche Digitalkonzepte und deren Platzierung ebenso Usus, wie einzelne Kampagnen.

 

  Logo_WorkInn_Anton_final_72dpi_rgb-2  Anton:

In Zeiten der digitalen Kommunikation, welches Tool nutzt du da am meisten?

Polaroid_Blog (3)Mario:

Gefühlt alles: Handy, WhatsApp, Zoom, Slack und Zencastr sind stetige Begleiter in meinem Berufsalltag.

 

 Logo_WorkInn_Anton_final_72dpi_rgb-2   Anton:

Noch einmal auf deinen Beruf bezogen, was sind da deine Ziele?

Polaroid_Blog (3)Mario:

Kurzfristig geht es darum, weitere Kunden langfristig mit ihrem digitalen Marketingbudget an uns zu binden. Darüber hinaus gilt es, den Expertenstatus im Bereich Influencermarketing und Podcastproduktion sowie Podcast Advertising in der Außenkommunikation zu kommunizieren. Daran anschließend ist das personelle Wachstum ein Ziel, welches mit den vorher angegebenen Punkten einher geht.

 

  Logo_WorkInn_Anton_final_72dpi_rgb-2   Anton:

Was war in der letzten Zeit deine beste berufliche Entscheidung?

Polaroid_Blog (3)Mario:

Vor knapp 10 Jahren habe ich im Rahmen der Bankenkrise eine Option für einen weichen Exit aus dem B2B Geschäft gewagt. Dies war der Startschuss für meine zweite berufliche Karriere im digitalen Marketing. Mit diesem Schritt habe ich meine berufliche Laufbahn nach meinen Interessen ausgerichtet. Der Weg aus einem gesicherten Arbeitsverhältnis, in einer Branche in der man jahrelang Know-How und Kontakte aufgebaut hatte, hin in eine neue Branche, war für viele Außenstehende riskant. Für mich hat sich in sehr kurzer Zeit gezeigt, dass diese Entscheidung die wichtigste berufliche Entscheidung war und bis Heute ist.

 

  Logo_WorkInn_Anton_final_72dpi_rgb-2   Anton:

Das war ein mutiger Schritt! Nicht schlecht! 

Was ist denn aktuell dein bester Produktivitäts Hack?

Polaroid_Blog (3)Mario:

Der Arbeitstag beginnt als Familienvater immer sehr früh, sodass administrative Dinge und die Email Kommunikation in der Regel beim ersten Kaffe am Morgen beginnt. Für Projekte, kreative Gedanken und Konzepte ist es wichtig sich bewusst RuheInseln zu schaffen. Das heißt heraus zu finden, in welcher Umgebung und Stimmung man am produktivsten ist. Eine veränderte Umgebung bringt mir dabei neue Energie. Das heißt, ich bin nicht 10 Stunden an meinen Schreibtisch gefesselt, sonder wechsle gerne die Räumlichkeiten und die Perspektive. Von der Tageszeit bin ich ehr Abends produktiver als Morgens. Zudem fällt mir persönlich die Arbeit leichter, wenn ich dabei Musik höre. 

 

Logo_WorkInn_Anton_final_72dpi_rgb-2   Anton:

Mit welchem Referenzprojekt gibst du gerne an?

Polaroid_Blog (3)Mario:

Ich bin besonders stolz darauf, dass wir mit unserer im Jahr 2019 gegründeten Firma im ersten Jahr die Digitalkampagne für den 100. Geburtstag der Fluggesellschaft KLM mit gestalten und umsetzen durften. Auch, wenn man schon mehrere Jahre im digitalen Marketing arbeitet, ist es ein großer Schritt für uns als Company gewesen, direkt das Vertrauen eines großen Unternehmens bekommen zu haben.

 

Logo_WorkInn_Anton_final_72dpi_rgb-2   Anton:

Das ist definitiv eine große und tolle Sache! Nicht schlecht! Jetzt einmal weg von dem beruflichen. Thema: "Mal über was anderes sprechen" Welches wäre das Thema deiner Wahl?  Kochen, Sport und/oder Hobbys?

Polaroid_Blog (3)Mario:

Ich koche sehr gerne - dabei ist es gleichermaßen schön den Partner oder Freunde zu bekochen, wie gemeinsam zu kochen. Ich spiele seit meinem 5. Lebensjahr Tennis und kann behaupten, einen Großteil der Tennisplätze in Deutschland in meiner Jugend gesehen zu haben. Vor 3 Jahren habe ich mir bei einem Mannschaftsspiel in der Niederrhein Liga die Achillessehne gerissen, so dass ich seither auf Mannschaftsspiele verzichtet habe. Ob dieses langfristig so sein wird, oder ein baldiges Comeback zu erwarten ist, steht noch in den Sternen.

 

Logo_WorkInn_Anton_final_72dpi_rgb-2   Anton:

Dann drücken wir dir alle fest die Daumen, dass es bald wieder besser wird und du wieder los legen kannst! Um dich berieseln zu lassen oder einfach ein paar Infos für dich aus zu machen, was ist da dein Favorit? Buch, Zeitung oder Blogbeiträge? Was liest du am liebsten? Oder vielleicht noch was ganz anderes?

Polaroid_Blog (3)Mario:

An der Stelle sind Podcast in meinem Alltag nicht mehr weg zu denken. Egal ob es um Unterhaltung, Fußball (vornehmlich der BVB) oder berufliche Themen geht. Podcast ist Netflix auf den Ohren und Netflix als Synonym für alle Arten von Streaming Diensten, hat auch bei mir das analoge TV gucken verdrängt.

 

An der Stelle vielen Dank an Mario für seine Zeit und die Offenheit.

Ihr möchtet mehr Infos oder habt eine tolle Idee für eine Zusammenarbeit o.ä.? Schaut gerne auf seine Website vorbei:  www.disome.de

Du möchtest dich der Community auch vorstellen? Gerne! Schick eine Anfrage für den Fragebogen an info@workinn.de . Wir lassen ihn dir zukommen und dann ist der nächste Beitrag vielleicht auch schon deiner :)

Kopie von Banner Fußzeile Blogbeitrag (1)

Euer Work Inn Team